Richtig gutes Zeug

dummy - Richtig gutes Zeug

PAUL KADJO.


The Spirit Between Bodies And Objects

Mode ist DIE Chance, durch Nachhaltigkeit eine zukunftsfähige Gesellschaft zu kreieren. Und das in allen Dimensionen.
Paul Kadjo. 22 Jahre alt, geboren in Deutschland und aufgewachsen in der Elfenbeinküste, hat einen binationalen Hintergrund. Afrika, Deutschland und Nachhaltigkeit sind die drei wesentlichen Elemente, die seine Tätigkeit als Modedesigner definieren. Die Leidenschaft für Mode hat er früh erkannt. Mit einem neuen Konzept beschreitet er nun den Weg in die Selbstständigkeit.

amd Award 2021.

Der deep dive club begleitet und unterstützt Paul dabei. Brand Identity, Beratung und Markenaufbau, Networking, Foto-Shooting und Video.
Wir lieben Paul, seine Haltung und seinen Blick auf die Mode und freuen uns, das er mit seiner Bachelorarbeit gleich einen Award gewonnen hat (und sind auch ein bisschen stolz ihn dabei unterstützt zu haben).

Fotocredit: Mathias Weintz/deep dive club

dummy - Richtig gutes Zeug

Future

of

Festivals

Die Future of Festivals wurde 2020 wie viele Formate digital umgesetzt. Wir durften dazu einiges beitragen. Nicht nur das Motion Design zwischen den einzelnen Plots sonder auch vier eigene Beiträge produzieren.

Frits fragt nach.

Wir waren bei den Machern vom Dockville Festival, trafen uns mit der Managerin von Deichkind, besuchten SANI (Raum- und Sanitärlösungen) vorort und trafen uns mit Holger Hübner vom Wacken-Festival.


dummy - Richtig gutes Zeug

Ein spannendes Projekt und Herzensangelegenheit. Gemeinsam mit der Was tun! -Stiftung haben
wir eine Kampagne entwickelt um Hochbeete über Hamburg zu verschenken.

Zusammen wächst alles besser.

Hochbeete können viel mehr als man denkt; deshalb haben wir gezeigt welche Artenvielfalt und
Nutzen eigentlich alles in einem Hochbeet steckt, und das es vor allem einen großen sozialen
Aspekt erfüllt - und gut fürs Klima ist es sowieso. Bildungsauftrag erfüllt.

Hier lang zur Projektseite.


dummy - Richtig gutes Zeug

Print

neu

denken.

JA JA, schon oft gehört in letzter Zeit! Print is not dead und so. Aber ja, es ist schwer zu leugnen. Print verändert sich, die Zielgruppen ändern sich, besonders und vor allem im B2B-Bereich.

Seit 15 Jahren entwickeln wir Kataloge, Magazine, Broschüren, Printaussendungen und Messeauftritte u.a. für Jungheinrich PROFISHOP. Digitale Printproduktion liegt in unserer DNA, weil wir von ihr kommen und mit ihr gewachsen sind. Datenbankinhalte in intelligente Layouts verwandeln zeichnet uns aus. B2B-Zielgruppen haben heutzutage andere Bedürfnisse, brauchen eine neue Ansprache. Dabei nur in Print oder nur online zu denken ist falsch. Wir denken in Content, wir produzieren Content. Von Text, Foto (mit eigenem großen Fotostudio), Bewegtbild, Podcast, Blog und Social Media – weil wir wissen das eins mit dem anderen zusammenhängt.

Und sonst?

Wir entwickeln darüber hinaus eigene Formate zu Themen wie Digitalisierung, Design, Zielgruppen-Analyse und Nachhaltigkeit. Von Workshop bis Webinar.

×